Normalerweise starten wir Sportler im Mai richtig durch. Die Sportligen kommen auf die Zielgerade, Turniere, Läufe und Wettkämpfe finden statt und die Hallensportler freuen sich, dass Fußballer wieder draußen trainieren und sie die Halle für sich haben.

Leider ist in diesem Jahr alles anders. Aber deshalb auf den Sport verzichten? Wir sagen: NEIN! Wenn wir schon keinen Sport im Sportzentrum anbieten dürfen und wir uns auch auf dem Rasen nicht zum Spiel treffen dürfen, dann bringen wir den Sport zu Euch nach Hause!

Mit TuS@home, dem Online-Live-Training des TuS Fleestedt.

"Schon komisch, wenn man die Teilnehmer nicht sieht." Auch erfahrene Trainer können nervös werden, wenn sie von der Kamera beobachtet werden, aber die Teilnehmer nicht sehen können. Aber für Kickbox-Coach Patrick bestand dafür kein Grund. Der Set war gut vorbereitet und so startete das erste virtuelle Kickbox-Training in Fleestedt mit fast 20 Teilnehmern pünktlich um 19 Uhr.

Mit den Online-Trainingsangeboten TuS@home bringt der Fleestedter Verein den Sport nach Hause. So sind Übungsstunden im direkten Kontakt mit dem Trainer auch während der Kontaktsperre möglich. Die Teilnehmer brauchen lediglich einen Computer, ein Tablet oder Handy und mittels Videokonferenz kommt der Trainer zu Ihnen ins Wohnzimmer.

Das Sportangebot bleibt weiterhin eingeschränkt. Das ist aber kein Grund, auf Sport zu verzichten. Der TuS Fleestedt will den Sport zu seinen Mitgliedern nach Hause bringen, mit TuS@home. Mit Kickboxen wird das Angebot jetzt erweitert. Immer freitags ab 19 Uhr wird der Kickbox-Coach Patrick Behrendt ein Live-Training online anbieten, erstmals am 24. April.

Heute gibt es ein Tai Chi-Training für die Beweglichkeit. Volker nimmt euch dazu mit.

Hier geht's zum Training

Viel Spaß