'Das Spiel ist vorbei wenn der Schiedsrichter abpfeift' - Diese goldene Fußballregel gilt offenbar auch für die Pandemie: Da die Inzidenzen im Landkreis Harburg in dieser Woche nachhaltig über 50 gestiegen sind, hat der Landkreis heute wieder die Allgemeinverordnung aktiviert, die bereits im September galt.
 
Für den Sport bedeutet das, dass ab morgen, Samstag den 23.10. bis auf weiteres unsere Übungsleiter und Trainer vor dem Sport prüfen müssen, ob alle Teilnehmer einen Impfnachweis, eine Genesensbescheiningung (max. 6 Monate alt) oder einen negativen Testnachweis haben (3G-Regel). Alternativ kann vor dem Training auch ein Selbsttest unter Aufsicht des ÜL/Trainers ausgeführt werden.

Ausgenommen hiervon sind Schülerinnen und Schüler sowie Kinder unter 6 Jahre sowie Outdoor-Sportler. Letztere allerdings nur, wenn sie auf die Nutzung der Kabinen/Duschen verzichten.

 
Die übrigen Regelungen unseres TRAININGS- und HYGIENEKONZEPTS gelten fort, also
 
* innerhalb der Trainingsflächen (Banden) draußen wie drinnen und der gekennzeichneten Coachingzone halten sich ausschließlich die Sportler und Trainer/Betreuer auf.
 
* Zuschauer, Eltern und sonstige Begleiter halten immer 1,5 m Abstand.
 
* In den Gebäuden gilt immer Maskenpflicht, außer für Sportler/ÜL auf den Sportflächen und für Zuschauer, die einen Sitzplatz mit 1,5 m Abstand haben.
 
* Alle Sportler und Besucher der Hallen registrieren sich beim Betreten der Gebäude mittels LucaApp und hinterlegen so ihre Kontaktdaten. Die jeweiligen QR-Codes hängen an den Eingängen aus oder können beim Trainer/ÜL erfragt werden.
 
Bitte beachtet die Regeln beim Sport im TuS und bedenkt auch, dass für Kinder unter 12 Jahre bisher leider noch kein Impfschutz verfügbar ist, so dass wir unbedingt die Infektionsrisiken niedrig halten sollten.
 
Vielen Dank, der Vorstand des TuS