Berichte vom Tischtennis

 

Am Freitagabend haben 23 begeisterte Sportlerinnen und Sportler an den TT-mini-Meisterschaften in Fleestedt teilgenommen. Der TuS Fleestedt richtete den Ortsentscheid in der Schulsporthalle am Osterkamp raus. Teilnehmen durften alle Kinder bis 12 Jahre, die bisher noch nicht an Punktspielen des Tischtennisverbandes teilgenommen haben.

Nicht selten werden aus „mini“-Meistern im Tischtennis später Nationalspieler. Einen Spieler wie Rekord-Europameister Timo Boll zu finden, ist aber nicht die Hauptsache. Es geht vor allem um den Spaß am Spiel. Und dabei sind die Kleinsten in Fleestedt  zumindest einen Tag lang die Größten. Am Freitag, den 15. Februar 2019 um 17:15 Uhr, wird unter der Regie des TuS Fleestedt in der Grundschulturnhalle, Osterkamp 26 in Fleestedt der Ortsentscheid der mini-Meisterschaften 2018/2019 im Tischtennis ausgespielt. Der Name mag „klein“ klingen, ist aber in Wirklichkeit groß, denn die mini-Meisterschaften sind die erfolgreichste Nachwuchswerbeaktion im deutschen Sport. Seit 1983 haben knapp 1,4 Millionen Kinder in Deutschland daran teilgenommen.

Am Freitag traten im heimischen Sportzentrum die Schüler B Fleestedt II mit den Spielern Jonte Legat, Lasse Wübbe, Linus Stieler und Silas Zinser gegen die Schüler B Fleestedt III mit den Spielern Adrian Lechel, Elias Schmelzer und Simo Burmeister im Tischtennis an.

Mit einem Double und guten Platzierungen kamen die TT-Spieler vom TuS Fleestedt vom Final Four aus Eyendorf zurück. Zum letzten Saisonhöhepunkt machten sich kurz vor den Ferien vier Fleestedter Mannschaften nach einer erfolgreichen Gruppenphase nach Eyendorf auf, um im Kreispokalfinale, dem sogenannten „Final Four“, anzutreten.

Die Tischtennisabteilung des TuS Fleestedt wurde beim Jugendverbandstag des TTKV Harburg Land mit der Werner-Mohr-Plakette für hervorragende Jugendarbeit ausgezeichnet.

Herzlichen Glückwunsch!

Anbei ein Foto der Jugendabteilung mit der Ehrentafel, die hoffentlich demnächst den Eingangsbereich des SPZ schmücken wird.

Teilnehmer TT-Vereinsmeisterschaften 2018

Am 2. Juni trafen sich bei doch recht sommerlichen Temperaturen in der Halle am Osterkamp sechzehn Damen und Herren der TT-Abteilung, um nach langer Zeit einmal wieder die Vereinsmeisterschaften auszutragen.

Sehr erfolgreich verlief bisher der diesjährige Kreispokalwettbewerb für die Tischtennis-Jugend des TuS Fleestedt. Fünf Mannschaften waren in der Pokalrunde, die neben den Punktspielen ausgespielt wird, gestartet. Nach der Gruppenphase, in der sich die Jungenmannschaft sowie die zwei B-Schülermannschaften und auch die C-Schüler als Gruppenerster- oder zweiter für das Viertelfinale qualifiziert hatten, standen nun die Spiele der letzten Acht an. Auch die A-Schüler konnten diese Runde noch als bester Gruppendritter erreichen.

Bereits zum 5. Mal trafen sich die Seevetaler Grundschulen, um Ihren Rundlauf-Meister der Klassenstufen 3 und 4 zu ermitteln. Zu diesem kleinen Jubiläum waren rund 250 Kinder aus Emmelndorf, Hittfeld, Fleestedt, Maschen, Meckelfeld, Ramelsloh und eine Gastschule aus Garstedt mit Ihren Lehrern und Betreuern nach Fleestedt in das neue Seevetaler Sportzentrum angereist.

Der TuS Fleestedt ist am Samstag, den 10. Februar Gastgeber der Niedersachsenliga der Seniorinnen in der Altersklasse Ü40. Vier Teams aus Niedersachsen treten ab 12:00 Uhr im Sportzentrum Seevetal an. Für den Regionalligisten TSV Watenbüttel aus dem Bezirksverband Braunschweig geht auch die ehemalige Bundesligaspielerin Margit Jeremias an den Start.

Mit einem klaren Heimsieg gegen den MTV Moisburg setzt sich das B-Schülerteam des TuS Fleestedt am Wochenende an die Spitze der Kreisliga West. Zuvor konnten die Jungs vom TuS Fleestedt bereits in den Spielen gegen Steinbeck und Todtglüsingen alle Punkte mitnehmen.