Berichte vom Fußball

 

Cover FB Spaß aber sicher

In dieser Woche starten die Fußballer in Fleestedt in die Saison 2020/21. Natürlich gelten hierbei besondere Regeln, um weiteren Corona-Infektionen vorzubeugen.

Was müssen Spieler, Betreuer und Schiedsrichter beachten?

* Sport darf in Niedersachsen derzeit in Gruppen bis zu 50 Personen gemeinsam ausgeübt werden. Alle Spieler, Trainer, Betreuer und die Schiedsrichter zählen hier mit. Die Kontaktdaten dieser Gruppe (Name, Anschrift, Telefon und Zeitraum) sind auf einer gesonderten Teilnehmerliste zu erfassen und in der Geschäftsstelle des TuS im Anschluss an das Spiel für drei Wochen zu hinterlegen. Verantwortlich hierfür ist der jeweilige Heimtrainer des TuS.

FB Obmann 2020

Kurz vor dem Start der Fußballsaison 2020/21 gibt es einen Wechsel an der Spitze der Jugendfußballabteilung des TuS Fleestedt. Tim Färber wird künftig die Abteilung leiten und löst damit den langjährigen Obmann Jens Barck ab. Der engagierte C-Lizenz-Trainer coacht mit Begeisterung die U12-Junioren des Vereins und war bisher bereits stellvertretender Jugendfußball-Obmann. Neuer Stellvertreter ist Lim Shehaj, der die U6 des TuS trainiert.

IMG 20200827 084733 654
Erste Baumaßnahme auf dem Nordplatz (Foto U. Vergin)

Am Montag haben endlich die Arbeiten zur Sanierung des Nordplatzes im Sportzentrum Seevetal begonnen. Seit Eröffnung des Sportzentrums vor vier Jahren funktioniert die Entwässerung des Platzes nicht, so dass er bei feuchter Witterung immer wieder unter Wasser steht. Nach den Regenfällen am Dienstag konnte man das auch wieder sehen.

115890539 2235285386616922 2258976119543141355 o

Ganz angekommen waren die Spieler des TuS Fleestedt nach ihrem Aufstieg vor einem Jahr in der Bezirksliga wahrlich noch nicht. In der Hinrunde waren Nehmerqualitäten gefragt und zum Ende der Hinrunde nach einem Trainerwechsel zeichnete sich bestenfalls eine leichte Trendumkehr ab. Aber Dank des Saisonabbruchs gibt es jetzt für die Reds aus Fleestedt eine zweite Chance im Bezirk, und die will man auch nutzen.

Frauen Aufstieg Landesliga klein

Für die Fußballerinnen des TuS Fleestedt fand die Saison 2019/20 jetzt ein versöhnliches Ende: Bereits nach einem Jahr kehren die Fleestedterinnen zurück in die Landesliga. Mit sieben Siegen und jeweils zwei Unentschieden und Niederlagen in der Vorrunde erzielten das Team von Joachim Könecke mehr Punkte als jedes andere Team in Bezirksliga Lüneburg Ost. Durch den vorzeitigen Abbruch der Saison blieb ihnen die Meisterschaft gleichwohl versagt, da die Konkurrentinnen des VfL Lüneburg ein Spiel weniger bestritten hatten, jedoch bei der angewandten Wertung nach durchschnittliche Punkte je Spiel mit 2,2 Punkten kurz vor den Fleestedterinnen mit 2,1 Punkten lagen.

Bereits im Winter hatte das Steakhaus LA BOCA aus Glüsingen die C-Juniorinnen des TuS Fleestedt beim Kauf eines Mannschaftssatzes Allwetter-Trainingsjacken unterstützt. Nach der Coronapause war jetzt endlich die Gelegenheit, ein aktuelles Foto von den Kickerinnen zu machen, natürlich noch mit dem coronabedingten Abstand.

Futsal-Hallenturniere im Januar

U10-1: 18. Januar 9.00-13-00 Uhr

U10-2: 18. Januar 14.00-18.00 Uhr
U7 : 19. Januar 9.00-13.00 Uhr
U6 : 25. Januar 9.00-13.00 Uhr
Frauen: 25.Januar ab 18 Uhr SEEVETAL LADIES CUP
U8 : 26. Januar 9.00-13.00 Uhr
U12 : 26. Januar 14.00-18.00 Uhr

… und alles im Sportzentrum Seevetal.

Acht von elf Spiele der Rückrunde liegen noch  vor dem Landesligateam aus Fleestedt und ein Rückstand von sechs Punkten muss ausgeglichen werden, um den Verbleib in der Landesliga zu sichern. Gleichwohl richten sich die Blicke in Fleestedt bereits auf die nächste Saison. „Natürlich ist unser erstes Ziel, in der Landesliga zu bleiben“, sagt Martin Neumann, seit einem Monat Teamcoach im Seevetaler Sportzentrum. „Aber wir wollen auch mit einem stabilen und leistungsfähigen Kader in die neue Saison starten“, so Neumann weiter.

Mit 14 Mannschaften fand der zum dritten Mal stattfindende Seevetal Cup des Jahrgangs 2008 im Sportzentrum Seevetal statt. Dabei waren auch gleich drei Fleestedter Mannschaften mit 28 Kindern. 

D-Juniorinnen des TuS holen den Futsal-Pokal in Stove ohne ein einziges Gegentor

Ein toller Start ins Jahr 2019: Die D-Mädchen des TuS Fleestedt gewinnen die Kreismeisterschaft in einem spannenden Finale gegen die Mädchen vom FC Rosengarten. Nach 6,5 Minuten gingen die Fleestedterinnen durch ein Tor von Enya in Führung und konnten das Ergebnis bis zum Schlusspfiff halten. Eine Minute vor Spielende kam es noch zu einer Schrecksekunde, als Teamkäpt'n Lina verletzt vom Platz musste. Sie war zuvor für 13 der 17 Tore der Fleestedterinnen verantwortlich. Aber durch die tolle Mannschaftsleitung war den Mädchen die Meisterschaft nicht mehr zu nehmen, zumal Torfrau Amelie ihren Kasten blitzblank hielt und in allen 10 Spielen des Meisterschaftsturniers nicht einen einzigen Ball über ihre Linie ließ.