Zehn Frauenfußball-Teams traten am Samstag in Fleestedt beim Seevetal Ladies-Cup 3.0 an. In Folge der kurzfristigen Absage von Altona 93 sprang ein Team von ehemaligen Spielerinnen des Gastgebers TuS Fleestedt ein, so dass jeweils zwei 5er-Gruppen in der Vorrunde den Einzug in die Viertelfinals ausspielen konnten. Die teilnehmenden Teams stammten aus verschiedenen Ligen, von der Kreisliga bis zur Oberliga. Und entsprechend qualifizierten sich neben spielstarken Teams des Bramfelder SV, der SG Ahlerstedt/Otterndorf und der U23 des HSV auch die Gastgeberinnen aus Fleestedt für die Halbfinal-Spiele.

Der Oberligist aus Ahlerstedt/Otterndorf ließ den Fleetsdterinnen dann aber keine Chance und qualifizierte sich mit 2:0 fürs Finale. Im zweiten Halbfinale setzte sich der HSV mit 1:0 gegen die Lokalkonkurrenten des Bramfelder SV durch.

Das hochklassige Finale kurz vor Mitternacht gewannen dann die Hamburgerinnen gegen Ahlerstedt/Otterndorf knapp mit 1:0. Im Spiel um Platz 3 ließ der Bramfelder SV dem Bezirksligisten aus Fleestedt keine Chance.

Auch die dritte Ausgabe des Seevetal Ladies Cup war wieder eine tolle Fußballparty im Sportzentrum Seevetal. Neben Begleitern und Fans der zehn Teams fanden auch viele Fleestedter Fußballfans den Weg an den Mühlenweg. Und die Spannung des Turnierverlaufs sorgte dafür, dass auch zu später Stunde in Fleestedt noch gefeiert wurde.

Turnierergebnisse gibt es hier : https://www.meinturnierplan.de/showit.php…

FOTO (U. Vergin): Auftaktspiel zwischen TuS Fleestedt HSV U23

#SportzentrumFleestedt #FleestedtReds #FitinFleestedt #TuSFleestedt