Sport-Berichte

Berichte aus den verschiedenen Sparten des Vereins.

Acht Siege, eine Niederlage: Das klingt nach einem glatten Durchmarsch für die Herbstmeisterinnen vom TuS Fleestedt von 1911 e.V. Aber so einfach ist es dann doch nicht, auch die Teams aus Scharmbeck Pattensen, vom BFC und vom FC Rosengarten sind noch in Schlagweite.
 
Die Buchholzerinnen waren heute am Osterkamp in Fleestedt, um ihre Chancen zu wahren, aber letztlich setzten sich die Girls in Schwarz/Rot durch.
Bereits in der dritten Spielminute legten sie durch ein Tor von Madita vor, nach zwei weiteren Toren von Melina ging es mit einem komfortablen 3:0 in die Halbzeit.

Begeisterung für Fußball ist bei Jungs ein Selbstgänger. Und bei Mädchen?

Ganz sicher auch, sie müssen nur eine Gelegenheit dazu bekommen. Daher lädt das Gymnasium Meckelfeld zusammen mit den FC St. Pauli Rabauken und dem TuS Fleestedt am Freitag, den 24. Juni zum Mädchenfußballtag ins Sportzentrum Seevetal nach Fleestedt ein.

Hier erwartet euch das Trainerteam der St. Pauli Rabauken mit Sportstation-Dribbelparcours, Funino-Feldern, AirPitch und zu weiteren altersgerechten Übungen für alle von 5 bis 17 Jahren.

Mit dabei ist auch Jan-Philipp Kalla, ex Fußball-Profi und Trainer der 1. Frauenmannschaft des FCSP.

Vom 28. Mai bis zum 17. Juni beteiligt sich die Gemeinde Seevetal am STADTRADELN. Und der TuS Fleestedt ist mit einem eigenen Team dabei!

Worum geht es? 

Beim STADTRADELN geht es darum, innerhalb von drei Wochen möglichst viele Wege statt mit Auto mit dem Fahrrad zurückzulegen und dabei CO2 zu sparen. Die Gemeinde Seevetal beteiligt sich ab dem 28. Mai an dieser Aktion. Mitmachen kann jeder.

Einfach auf STADTRADELN registrieren und dort das Team TuS FLEESTEDT unter Seevetal auswählen. Und schon kann man jeden Radkilometer, den Du zwischen dem 28. Mai und 17. Juni fährst, für das Team TuS FLEESTEDT gutschreiben. 

Die TT-Frauen des TuS Fleestedt belohnten sich mit der Bronze-Medaillie für ihre Reise nach Gifhorn zu den Landespokalmeisterschaften. In der höchsten Leistungsklasse, den Damen A.
 
In der Finalrunde mussten sich Miriam Beutler, Ilka Rudloff und Anika Henke gegen das spätere zweitplatzierte Team aus Watenbüttel knapp jeweils im 5. Satz geschlagen geben. Ärgerlich, aber es bleibt aus Fleestedter Sicht gleichwohl eine erfolgreiche Turnierteilnahme.
Bereits am Vortag belegte das Team bei den Ü40-Landesmeisterschaften (Niedersachsenliga) in Braunschweig-Watenbüttel den 2. Platz, eingerahmt von den Teams I und II der spielstarken Gastgeberinnen.

Fußballhighlight des Jahres in Wolfsburg: Als einziges deutsches Team haben die Fußballerinnen aus Niedersachsen ein Halbfinale der UEFA Championgs-League erreicht. Im Rückspiel gegen das Team aus Barca gewannen die Wölfinnen heute mit 2:0, konnten aber leider das 1:5 des Hinspiels im Camp Nou nicht ausgleichen.
 
Die Fußballerinnen der SG FLESSTEDT-ROSENGARTEN erlebten ein eindrucksvolles Spiel, bei dem die Wolfsburgerinnen bis zur letzten Spielminute nicht aufgaben. Während das Team aus Barcelona in der ersten Halbzeit ordentlich Druck aufbaute, der nur durch Konter gemindert wurde, drehte sich der Spielverlauf nach der Halbzeit schnell.
Zwar stand Barca zunächst vor dem Tor von Almuth Schult, aber den Gegenzug nutzte Tabea Waßmuth zu einem sehenswerten Volley und brachte die Wölfinnen mit 1:0 in Front.

Endlich wieder auf der blauen Linie: Der LAUFTREFF FLEESTEDT hat am Wochenende mit einer 4er-Staffel am Marathon in Hamburg teilgenommen. Svend, Gerhard, Wolfgang und Holger haben den Stab sicher ins Ziel gebracht. Bei bestem Laufwetter brauchte es auf der blauen Linie keine zusätzliche Motivation, schließlich läuft man eh in der schönsten Stadt der Welt.
 
Das Timing an den Wechselpunkten klappte trotz der langen Wettkampfpause optimal, so dass die vier das Event genießen konnten und bereits nach dem Zieleinlauf überlegten, in welcher Reihenfolge man in 2023 an den Start geht.

Mit einem klaren 3:0 Sieg setzte sich das Bezirksligateam des TuS Fleestedt beim ersten Heimspiel der Saison gegen das Team der VSG Altes Land durch. Zwar verpassten die Fleestedterinnen im Sportzentrum Seevetal glatt den Start in den ersten Satz, doch dann fanden sie ihren Rhythmus und glichen den 0:3 Rückstand im ersten Satz schnell wieder aus. Eine tolle Aufschlagserie durch Lia Behrens pushte die Mannschaftsmotivation zusätzlich. Doch auch die Mannschaft aus dem alten Land kämpfte und so stand es am Ende des ersten Satzes 25:21 für Rot-Schwarz.

„Ein gutes Gefühl“ treibt die JederMänner des TuS Fleestedt rund um Karl-Heinz Jahn an. Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr haben sie am Samstag in Gruppen die Straßen und Wege in und um Fleestedt von Müll und Altglas gereinigt. „Da wir im Januar nur wenige Straßen geschafft haben, haben wir diesmal im Verein um Unterstützung gebeten“, so Jahn weiter. Und die kam: mit 35 Helferinnen und Helfern, von der U14-Fußballmannschaft des TuS bis zu den Seniorensportlern der JederMänner gab es noch nie eine so große Beteiligung an der Aktion, die schon seit Jahren ein fester Bestandteil des Ortskalenders in Fleestedt ist.

CAPOEIRA: Diese brasilianische Kampfkunst bietet fließende Übergänge zum Tanz. Dabei wird gleichermaßen Beweglichkeit, Gleichgewicht, Kraft, Ausdauer, Rhythmusgefühl, Selbstbewusstsein und Reaktionsvermögen trainiert. Und dazu mit Musik jede Menge guter Laune.
Im TuS Fleestedt starten wir dieses neue Sportangebot mit zwei Gruppen: montags von 16:15 – 17:15 Uhr für Kinder von 7 bis 11 Jahren, donnerstags von 18:00 – 19:00 Uhr für Jugendliche ab 12 Jahren und für Erwachsene. Mestre José Ribero freut sich auf euch im Sportzentrum Seevetal, für Kids am 25. April, für Jugendliche und Erwachsene am 28. April.

Diese brasilianische Kampfkunst bietet fließende Übergänge zum Tanz. Dabei wird gleichermaßen Beweglichkeit, Gleichgewicht, Kraft, Ausdauer, Rhythmusgefühl, Selbstbewusstsein und Reaktionsvermögen trainiert. Und dazu mit Musik jede Menge guter Laune.
 
Im TuS Fleestedt starten wir diese neue Sportangebot mit zwei Gruppen:
montags von 16:15 – 17:15 Uhr für Kinder von 7 bis 11 Jahren, donnerstags von 18:00 – 19:00 Uhr für Jugendliche ab 12 Jahren und für Erwachsene.
 
Mestre José Ribero freut sich auf euch im Sportzentrum Seevetal, für Kids am 25. April, für Jugendliche und Erwachsene am 28. April.